Die verborgene Kraft von Weihnachten

Für mich persönlich ist Adventszeit ja eine stressige Zeit.

Das spüre ich jedes Jahr aufs Neue.

Egal ob Geschenke-, Planungs-, Verkehrs-, Jahresabschluss- oder Familienstress – Weihnachten und die Zeit davor sind anstrengend.

Und deshalb wundert es mich nicht, weshalb manche Menschen auch froh darüber sind, wenn diese Zeit wieder vorbei ist.

Und neben den ganzen stressigen Dingen wird man noch von der Industrie mit blinkenden und knallrotfarbigen, mehr oder weniger marketingtauglichen Weihnachtsplakaten überschüttet, die einem sagen wollen, dass es unbedingt ganz wichtig ist, dass man durch den Kauf dieser Dinge das Fest der Liebe und der Familie oder das Fest des Weihnachtsmannes ganz toll verbringt.

Und so findet man sich dann völlig überladen in der Vorweihnachtszeit oder dem Advent wieder.

Aber worum geht es denn im Advent?

Eigentlich geht es darum, dass man aktiv auf Weihnachten wartet und sich mental darauf vorbereitet.

Aber worum geht es denn an Weihnachten?

An Weihnachten feiern wir die Geburt von Jesus Christus, die unter anderem von dem Prophet Jesaja ca. 700 Jahre vorher prophezeit wurde.

„Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.“ Jesaja 9,5

So ähnlich klingt auch der Text, den die Engel den Hirten bei der Geburt Jesu verkünden:

„Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.“

Es geht um die Geburt von Christus. Aber wer ist Christus? Was bedeutet Christus?

Christus ist die griechische Übersetzung von „hammasiah“, was Messias oder der Gesalbte bedeutet. Der Gesalbte ist auch eine Bezeichnung für König oder Herrscher.

In den Büchern der Propheten in der Bibel gibt es immer wieder die Verheißung auf einen König, der ein Königreich aufrichten wird, das Gerechtigkeit und Schutz auf diese Erde bringen wird. Dieses Königreich soll den ursprünglichen guten Zustand, den sich Gott für die Menschen gedacht hat, wiederherstellen. Der Garten Eden wird als Zustand über der Welt neu entfaltet. Dort wird es kein Leid und keinen Tod mehr geben.

Und Jesus Christus, dessen Geburt wir an Weihnachten feiern, war derjenige, der mit der Aufrichtung dieses Reiches begonnen hat.

Durch unseren Glauben an ihn, seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung können wir zu Gott „Vater“ sagen und neu in eine Beziehung mit Gott treten. Durch Jesus können wir Gottes Kinder sein und als seine Kinder bauen wir aktiv in unserem Umfeld an seinem guten Reich weiter, bis Jesus wiederkommt. Das können wir durch seinen Geist und auch nur Stück für Stück. Aber wir glauben daran, dass Jesus wiederkommt und das Reich Gottes vollkommen herstellen wird.

Die Geburt Jesu sorgte vor ca. 2018 Jahren für große Freude, die im Lobpreis Gottes ihre Vollendung fand. Menschen, die verstanden haben worum es an Weihnachten ging, freuten sich unglaublich und lobten Gott dafür.

Wenn wir verstanden haben, was Gott an Weihnachten getan hat, können wir nicht anders als uns zu freuen und Gott zu loben!

Das ist die Kraft, die in Weihnachten verborgen liegt!

Ich will mir in der Adventszeit neu bewusstmachen, worum es eigentlich geht. Nicht um gutes Essen, Glühwein, Familientreffen.

In Anlehnung an C.S. Lewis habe ich den Sinn von Weihnachten wie folgt zusammengefasst:

Gott hat seinen Sohn Mensch werden lassen, damit die Menschen Kinder Gottes werden können. Jesus hat in dieser Welt den Prozess der Ausbreitung des Reiches Gottes und die damit verbundene Wiederherstellung der Welt begonnen, die bis heute Auswirkungen haben. Wir sind an diesem Prozess beteiligt und bauen sein Reich bis Jesus selbst durch seine zweite Ankunft diesen Prozess abschließen wird. Dann wird kein Leid mehr sein und den Tod wird es nicht mehr geben. Alles aus Liebe von Gott zu seinen Menschen.

Gott segne Euch!

Euer Jonas Reinöhl

 

 

 

 

 

PS: Eine gute Zusammenfassung über den Messias findest Du auch hier in diesem Video. Dann wird Dir vielleicht einiges klar, was in meinem Beitrag noch Fragen aufgeworfen hat. 😉 Danke!